Aussicht nach Grindelwald

Wanderung von Wengen auf den Männlichen

Von Wengen auf den Männlichen

Drei Wochen Ferien in Wengen und 500km Wanderwege im Jungfraugebiet. Und alles beginnt immer mit dem ersten Schritt. Die Wanderung von Wengen auf den Männlichen, das sind rund 1000 Höhenmeter auf 5,3km Strecke und das geht ganz schön steil aufwärts. Für eine erste Wanderung ziemlich ambitiös. Es gibt die Möglichkeit auf die kleine Scheidegg zu laufen und von dort weiter auf den Männlichen. Wir haben aber den direkten Weg genommen und das bedeutet steil rauf!

Mitten im Dorf befindet sich die Männlichen Bahn. Den Gipfel konnten wir nicht sehen weil die Wolken sehr tief hingen. Wir waren aber zuversichtlich, dass sich das Wetter noch bessern würde und machten uns zu Fuss auf den Weg. Weiter oben konnten wir dann das erste Mal die Jungfrau sehen.

Trübe Aussichten an der Talstation der Wengen-Männlichen Bahn
Die Jungfrau in den Wolken
Etwas mehr Sicht auf die Jungfrau
Die Jungfrau zeigt sich
Endlich… die Jungfrau

Dann plötzlich Gamsen auf dem Weg! Die Jagdsaison hatte bereits begonnen und ein paar Tage später haben wir dann auch zwei Jäger mit einer erlegten Gämse getroffen.

Gämsen
Gämsen unterwegs

Das Gelände ist so steil, dass Lawinenverbauungen erstellt werden mussten. Das sieht nicht sehr schön aus aber ist eine Notwendigkeit. Aber irgendwie haben sie auch eine gewisse Ästhetik.

Lawinenverbauungen
Lawinenverbauungen und Sicht
Lawinenverbauungen
Sicht ins Lauterbrunnental
Sicht ins Lauterbrunnental

Dann erschien der Gipfel mit der kronenförmigen Aussichtsplatte. Von dort geniesst man eine herrliche Aussicht bis zum Brienzersee oder auf die andere Seite nach Grindelwald.

Die Aussichtsplattform beim Männlichen
Die Aussichtsplatte
Blick zum Brienzersee
Sicht zum Brienzersee
Aussicht nach Grindelwald
Aussicht auf Grindelwald

Der Höhepunkt wäre dann die Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau… wäre. Über der kleinen Scheidegg hielt sich eine Wolkenwand welche die Aussicht schlicht vernebelte. So entschloss ich mich den Eiger umzutaufen auf VerwEIGERer.

Der VerwEIGERerer
Kleine Scheidegg und der VerwEIGERerer
Die Eiger Nordwand
Doch noch… wenigstens der obere Teil der Eiger Nordwand
Gleitschirmflieger mit Panorama
Gleitschirmflieger vor tollem Panorama

Zurück nach Wengen dann mit der Männlichen Seilbahn… nach über 5 Stunden Aufstieg leisteten wir uns diesen Luxus.

Wanderung von Wengen auf den Männlichen
Mit der Seilbahn zurück nach Wengen

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

StartpunktWengen
EndpunktMännlichen Bergstation
Strecke5.3 km
Laufzeit3:00 h
Aufstieg1055 hm
Abstieg1 hm 😉
Höchster Punkt2332 m ü. M.
Tiefster Punkt1277 m ü. M.
SchwierigkeitsgradT2
Kondition★★★★☆☆
Erlebnis★★★★☆☆
Landschaft★★★★☆☆
Mit ÖV machbarJa

Die Wanderung von Wengen auf den Männlichen habe ich auch auf outdooractive publiziert (auf «mehr erfahren» klicken):

Neue Blogs direkt an deine Mailbox senden?

Sobald ich einen neuen Wander-Blog aufgeschaltet habe, wirst du von mir informiert werden. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

4 comments

  1. hallo ihr wandergurus

    habe gar nicht gewusst,dass es auch woanders wie in graubünden so schön sein kann…..:)
    superschöne fotos,und schon mit zuckerstreuer gepimpt…

    grüass vum bündner

    • hoi markus
      ja gäll, die berner können’s also auch! ich werde dann noch 1-2 weitere blogs publizieren, wir haben ja noch ein paar andere wanderungen gemacht.
      grüess vo de unterläänder

  2. Hallo ihr Beiden.
    Interessanter Wanderbericht und sehr schöne Fotos. Gratulation.
    Sorry, aber auf Foto15 ist ein Gleitschirmflieger/Paraglider zu sehen!
    Liebä Gruess
    Roger

    • Hoi Roger… vielen Dank für die Blumen! Und ja, gestern wollte mir einfach der richtige Ausdruck für diese «Drachenflieger» nicht in den Sinn kommen. Gut das mich jetzt ein Profi korrigiert!
      Liebe Grüsse auch von uns

Ich freue mich auf einen Kommentar von dir!