Schöne alte Kastanie am Wegrand

Rundwanderung Valle del Salto von/bis Maggia

Rundwanderung Valle del Salto – der Weg ist das Ziel!

Ich nehme es gleich vorweg… die Wanderung verläuft grösstenteils im Wald und somit bietet sich selten eine tolle Aussicht. Dafür ist der Weg, grösstenteils auf Steinplatten, interessant und auch herausfordernd. Das bezieht sich vor allem auf den Hinweg. Auf dem Rückweg lichtet sich der Wald und gibt somit teilweise die Sicht auf das Maggiatal frei.

Zuerst geht es zügig aufwärts bis zur Kapelle Santa Maria della Pioda. Diese thront herrlich über einem grossen Felsen und wird darum auch «Capela della cascata» genannt.

Blick auf Maggia
Blick auf das Dorf Maggia
Schöne Steintreppen
Schöne Steintreppen
Steile Anstiege
Steile Anstiege

Wie schon am Anfang erwähnt, es gibt wenige Momente um die Aussicht zu geniessen wie in dieser Lichtung. In der Nacht hatte es geregnet und in höheren Lagen einen Hauch von Schnee hingezaubert. Hier befinden sich auch einige Rustici. Etwas später führt der Weg über eine Metallbrücke und dann geht es weiter bis zu einem kleinen Wehr. Ein idealer Platz um eine Rast einzulegen.

Ein Hauch von Schnee auf den Bergen
Ein Hauch von Schnee auf den Bergen
Metallbrücke über den Fluss
Metallbrücke über den Bach
Ein kleiner Wehr unterwegs
Ein kleiner Wehr unterwegs

Jetzt geht es nochmals steil hoch um an den Wendepunkt der Wanderung zu kommen. Spektakulär sind die vielen alten, knorrigen Kastanienbäume. Überhaupt ist die Landschaft urchig und naturbelassen.

Schöne alte Kastanie am Wegrand
Schöne alte Kastanie am Wegrand

Der Rückweg der Wanderung Valle del Salto

Persönlich hat mir der zweite Teil der Wanderung besser gefallen. Der Wald lichtet sich und der Weg verläuft zeitweise spektakulär entlang der Felswände. Ich bin immer wieder fasziniert ob der enormen Arbeit die geleistet wurde um diese Wege begehbar zu machen.

Rundwanderung von Maggia ins Valle del Salto
Spektakuläre Wege
Verstreute Rustici am gegenüberliegenden Hang
Verstreute Rustici am gegenüberliegenden Hang
Ausblick auf dem Rückweg
Schöne Sicht ins Tal
Schöne Wälder
Farbenfrohe Waldpassage
Schöne Vegetation
Üppige Vegetation
Capela da la Pioda
Capela da la Pioda
Kirche San Maurizio in Maggia
Kirche San Maurizio in Maggia

Wer Freude daran hat in Kastanienwäldern zu wandern, anspruchsvolle Auf- und Abstiege auf Steinplatten mag, wird in dieser Hinsicht belohnt. Die Wanderung bietet wenig Abwechslung und es gibt keine Möglichkeit diese unterwegs abzukürzen. Ich bin froh, dass ich diese Wanderung einmal gemacht habe, aber sie schafft es nicht in die Top Ten meiner Wanderungen.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

StartpunktMaggia Busstation
EndpunktMaggia Busstation
Strecke 10,4 km
Laufzeit 4:30 Stunden
Aufstieg898 hm
Abstieg 900 hm
Höchster Punkt879 m ü. M.
Tiefster Punkt326 m ü. M.
SchwierigkeitsgradT2/T3
Kondition★★★★☆☆
Erlebnis★★★☆☆☆
Landschaft★★☆☆☆☆
Mit ÖV machbarJa

Die Wanderung Valle del Salto habe ich auch auf outdooractive publiziert (für Wanderkarte auf «mehr erfahren» klicken):

Neue Blogs direkt an deine Mailbox senden?

Sobald ich einen neuen Wander-Blog aufgeschaltet habe, wirst du von mir informiert werden. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Ich freue mich auf einen Kommentar von dir!