Wanderung von Girenbad nach Bauma

posted in Wanderung

Wanderung von Girenbad nach Bauma

Ein Klassiker für uns ist die Wanderung von Girenbad nach Bauma. Diese rund 4-stündige Wanderung kann sehr gut mit der ÖV gemacht werden. Ab Hinwil fährt ein Bus nach Girenbad und von Bauma kann man mit dem Bus wieder zurück nach Wetzikon fahren.

Die ersten 20 Minuten läuft man auf einer geteerten Nebenstrasse bis zu einem Bauernhof wo dann ein Schotterweg beginnt. Schon bald erblickt man den Bachtelturm und hat eine tolle Aussicht zum Zürichsee.

Aussicht auf den Zürichsee

Etwas weiter oben beim Allmen teilt sich dann der Weg. Rechterhand kann man zum Bachtel aufsteigen. Wir sind links weg Richtung Bauma gelaufen. Es folgt ein kurzer und schöner Aufstieg durch den Wald.

Schöne Waldpartie

Nach dem Wald bietet sich eine schöne Aussicht aufs Zürcher Oberland. Im linken Teil des Bildes ist die Skisprungschanze von Gibswil zu sehen.

Ausblick auf das Zürcher Oberlanda

Zwischendurch gibt es immer wieder Überraschungen! Wilder Pfefferminz am Wegrand.

Wilder Pfefferminz

In der Bildmitte ist der höchste Berg des Kantons Zürich zu sehen, das Schnebelhorn 1292m.ü.M.

Dann folgt ein längeres Wegstück durch den Wald welches an einer Strasse endet. Wichtig… hier nicht die Strasse hoch sondern runter laufen. Beide Wege führen nach Bauma. Aber mein persönliches Highlight der Wanderung von Girenbad nach Bauma erlebt man nur, wenn man die Strasse runter läuft.

Strasse runter laufen

Etwa 600m folgt man der Strasse welche in Unterlaupenswil endet. Schon bald öffnet sich die Sicht wieder und einer bekannter Ausflugsort ist zu sehen, das Hörnli (rechts im Bild mit der Funkantenne).

Aussicht aufs Hörnli

700m nach Unterlaupenswil zweigt ein kleiner Weg links ab Richtung Seewadel / Bauma. Danach erreicht man ein Tobel welches mich jedes Mal wieder begeistert. Der Abstieg durch den Wald ist relativ kurz aber steil. Die Landschaft archaisch und wunderschön!

Aussicht vom Anfang des Tobels
Holztreppen im Tobel
Eine wilde Landschaft

Am Ende des Abstiegs fliesst der Kollerbach. Von hier führt der Weg gemütlich dem Bach entlang bis zum Seewadel.

Dem Bach entlang

Einen kleinen Moment läuft man der Strasse entlang bevor man diese und die Geleise überqueren kann. Von dort führt der Weg der Töss entlang bis zum Bahnhof Bauma.

Dort macht noch ein echter Hingucker seine Aufwartung. Die historische Bahnhofshalle welche zuerst in Basel, dann in Olten und seit 2015 in Bauma steht.

Historische Bahnhofhalle Bauma

Eine relativ einfache Wanderungen die auch mit lauffreudigen Kindern gemacht werden kann. Reine Laufzeit etwa 4 Stunden. Unterwegs kann man sich gut irgendwo an einen Waldrand setzen, die Sandwiches essen und die Aussicht geniessen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: