Himalaya Trekking

Himalaya Trekking zum Tilicho Peak

Der Höhepunkt unseres Himalaya Trekkings Im September / Oktober 2016 waren wir auf einem Himalaya Trekking, entlang der Annapurna, in Nepal unterwegs. Die Königsetappe führte vom Tilicho Lake über zwei Pässe nach Yak Kharka und war die drittletzte von 16 Trekking Etappen. Jeder Tag beginnt mit dem Aufstehen. Nach einer sehr kalten Nacht im Zelt auf über 5000m.ü.M., wurde uns morgens um 05.30h eine heisse Tasse Tee serviert. Danach haben wir ein wenig Porridge gegessen. Auf dieser Höhe fällt das Essen schwer. Wie schon am Vortag, war uns das Wetter nicht gut gesinnt. Es war kalt, es rieselte und Wolken verdeckten die Sicht. Aber wir …

Wanderung Trümmelbachfälle

Trümmelbachfälle und Staubbachfall

Trümmelbachfälle und Staubbachfall Von Wengen nach Lauterbrunnen runter sind es knapp 500 Höhenmeter. Wie überall im Lauterbrunnental geht es meistens steil auf- oder abwärts. Der Ausblick ist dafür eindrücklich. Zwischendurch kreuzt man immer die Wengernalpbahn. Übrigens sieht man von hier bereits den Staubbachfall.   Der Staubbachfall ist mit 297 Metern der zweithöchste Wasserfall der Schweiz. Über eine Felsengalerie kann man sich (fast) hinter den Wasserfall begeben. Durch die Thermik verwindet das Wasser und wird zu “Staub”, daher der Name.           Zu den Trümmelbachfällen geht es weiter taleinwärts gegen Stechelberg. Ein idyllischer Weg entlang der Weissen Lütschine mit grossartiger Aussicht. Zudem laufen …

Guyer-Zeller-Weg

Guyer-Zeller-Weg, 2 der 7 Wege

Guyer-Zeller-Weg Wila nach Neuthal – Wer kennt sie nicht, die Guyer-Zeller-Wanderwege im Zürcher Oberland. Der vor allem als Erbauer der Jungfraujoch Bahn bekannte Industrielle Adolf Guyer-Zeller (1839-1899) liess in 10 Jahren zwischen 1890 – 1900 (Infoseite der Gemeinde Bauma) bauen. Diese wurden mit Brücken und Treppen so gebaut, dass sie ungefährlich zu begehen sind.           Der zeitliche Aufwand beträgt zwischen 50 Minuten bis 3,5 Stunden pro Etappe. Einige der Wegstrecken lassen sich auch miteinander verbinden und dies haben wir mit unserer Wanderung auch so gemacht.           Wir haben den Guyer-Zeller-Weg Chämmerliweg und Hoheneggweg …

Sagenraintobel

Sagenraintobel Wald Zürcher Oberland

Sagenraintobel – Als Zürcher Oberländer ist mir das Sagenraintobel natürlich bekannt. Der durch das Tobel fliessende Schmittenbach wurde mit Schwellen aus Holzstämmen gebändigt was der Schönheit sogar zuträglich ist. Der Bach fliesst durch moosbewachsene Steinbrocken, zieht Äste und kleinere Steine mit sich. Es lohnt sich in Wald zu starten und das Sagenraintobel aufwärts zu laufen. Die Sicht auf den Schmittenbach ist meiner Meinung nach attraktiver wenn das Wasser entgegen fliesst. Ich habe einen tollen Tag im Sagenraintobel mit Fotografieren verbracht. Zum Einsatz kam ein Graufilter was eine längere Belichtungszeit ermöglicht und so das Wasser weich erscheinen lässt. Der Effekt ist so gewollt …