Wanderung Atzmännig – Chrüzegg – Steg

posted in Wanderung

Wanderung Atzmännig – Chrüzegg – Steg

Die Königsetappe im Zürcher Oberland, Wanderung Atzmännig – Chrüzegg – Steg

Mit dem Bus fuhren wir zur Talstation der Sesselbahn auf den Atzmännig. Von dort geht’s schon bald relativ steil aufwärts Richtung Rotstein. Bei guter Sicht sieht man bis in die Berner Alpen, die Linth-Ebene präsentiert sich auf schönste Weise und schon bald sieht man auch ins Toggenburg.

Die Wanderung führt über gute Wege, manchmal breiter und dann aber auch wieder als “Single Trails”. Abwechslungsweise geht man durch Wald aber dann auch wieder unter freiem Himmel. Die Wanderung ist konditionell anspruchsvoll aber auch für gelegentliche Wanderer gut machbar. Absolut empfehlenswert ist es, eine Pause in der Chrüzegg einzuschalten und die Aussicht zu geniessen.

Dann führt der Weg zum höchsten Punkt im Kanton Zürich, dem Schnebelhorn auf 1292 m.ü.M. Charakteristisch das Holzkreuz welches auf dem Gipfel thront. Hier haben wir nochmals eine Pause eingeschaltet, unser Mittagessen aus dem Rucksack gegessen und die wunderbare Aussicht genossen. Danach geht es hauptsächlich abwärts und am Schluss gibt’s dann auch noch ein Stück welches über eine Teerstrasse führt. Nach 5 Stunden Laufzeit erreichten wir Steg und von dort kehrten wir mit der Bahn zurück zum Ausgangspunkt Bahnhof Wald.

Natürlich sind an einem Wochenende mit schönem Wetter viele Leute unterwegs. Trotzdem gibt es immer wieder viele Teilstücke auf denen man alleine unterwegs ist. Für mich ist die Wanderung Atzmännig – Steg eine der Schönsten im Zürcher Oberland!

Leave a Reply

%d bloggers like this: